Sehr geehrter Herr Landeshauptmann,

in einem Interview haben Sie gestern gemeint, „Oberösterreich brauche keine Obergscheiteln“ die von außen beurteilen, ob das Bundesland die höchsten Treibhausgasemissionen pro Kopf hat“. Diese Aussage möchten wir korrigieren. Es handelt sich dabei nämlich nicht um eine Beurteilung von außen, sondern um die Darlegung einer leicht überprüfbaren Tatsache.

In diesem Zusammenhang erlauben wir uns, Ihnen den dringenden Rat zu geben, sich in komplexen Themen von wissenschaftlichen Experten beraten zu lassen.

Das Land Oberösterreich braucht nicht Klimaschutz mit Hausverstand, sondern Klimaschutz mit Sachverstand in Einklang mit dem 1,5 °C-Ziel des Pariser Klimavertrags! Das sind Sie unseren Kindern und Enkelkindern schuldig.

Mit freundlichen Grüßen,

KLIMA-ALLIANZ OBERÖSTERREICH

Link zum Interview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.